Open cookies settings
Liv Lisa Fries, Schauspielerin: Lasst uns im Film zeigen, was die Welt uns zeigt: Vielfalt, Fülle, Farbenreichtum!
Minh-Khai Phan-Thi, Schauspielerin und Moderatin: Jeder 4. in Deutschland hat einen Migrationshintergrund. Im Film spiegelt sich das aber nicht wider. Unsere Aufgabe beim Film muß es sein, Diversität unserer Gesellschaft abzubilden. Um Daten sichtbar zu machen, wie divers wir hinter und vor der Kamera sind, brauchen wir Daten.
Tyron Ricketts, Schauspieler, Produtent. Die deutsche Filmbranche spiegelt leider nicht die Vielfalt der Gesellschaft wider. Um zu verstehen, warum es so ist, braucht man Daten! Mit der Umfrage Vielfalt im Film wollen wir wissen, wie divers die Filmschaffenden vor und hinter der Kamera sind. Mach mit!
Lara-Sophie Milagro: Ich wünsche mir, dass der deutsche Film seinem Namen gerecht wird und die Realität der deutschen Bevölkerung und ihrer Geschichten im 21. Jahrhundert in all ihrer Vielfalt abbildet!
Dieu Hao Do Autor, Regisseur - Berlin Asian Film Network : Ich möchte meinem Kind sagen können: „Schau mal, das kannst du sein.“ Solange wir die Lebensrealitäten von unseren BIPOC* Mitmenschen nicht vor und hinter der Kamera erfahren, müssen wir uns engagieren und kämpfen. Deswegen bin ich fest davon überzeugt, dass die Umfrage uns zu diversen Perspektiven voranbringt und es die Film- und Fernsehlandschaft nachhaltig bereichern wird.
Murali Perumal Schauspieler: Wenn wir mehr unterschiedliche Vorbilder in unseren Filmen sichtbar machen und dadurch auch Vorurteile und Ängste beim Zuschauer abbauen, können wir auf Dauer unsere Gesellschaft positiv beeinflussen, den Zusammenhalt stärken und wirklich alle Menschen erreichen. Bitte macht mit bei der Umfrage
Maria Furtwängler, Schauspielerin: In puncto Vielfalt und Chancengerechtigkeit gibt es in der Filmbranche definitiv noch Luft nach oben. Wir müssen uns genauer anschauen, wo Ausschlussmechanismen am Werk sind und wie sie funktionieren, um zu verstehen, wie das geändert werden kann.
Dela Dabulamanzi: Du kannst nur Dein Umfeld verändern, indem Du Dich aktiv dafür einsetzt. Als FilmemacherInnen haben wir geschlossen die Aufgabe, mit Haltung Geschichten zu erzählen. Wenn unsere deutsche Diversität nicht in den Erzählungen dargestellt wird, ist dies eine Haltung - Deine Haltung? Überprüfe Sie, nimm an der Umfrage zu Vielfalt im deutschen Film teil. neue PERSPEKTIVEN= neue BILDER=neue ERZÄHLUNGEN.
Nico Hofmann, Produzent, Geschäftsführer UFA GmbH: Diversität ist ein ganz zentraler Bestandteil der Unternehmenskultur der UFA, für den ich mich seit Jahren einsetze. Dennoch ist die Film- und Fernsehbranche weit davon entfernt, die Vielfalt zu zeigen, die unsere Gesellschaft zu bieten hat. Diversität ist ein breit gefächerter Begriff und viel größer, als wir es uns im Moment vorstellen können - umso wichtiger ist die Teilnahme an der Umfrage. Nur so entsteht ein komplettes Bild, wie die Branche mit Vielfalt im Film umgeht und nur so kann ein inklusives Arbeitsumfeld vorangetrieben werden.
Gustav Peter Wöhler, Schauspieler, Hörspielsprecher, Sänger: Meine Straße ist bunt. Meine Stadt ist bunt. Deutschland ist bunt. Wo ist das Bunte im Film und Fernsehen? Mach mit bei der umfrage Vielfalt im Film!
Katja Riemann, Schauspielerin und Autorin: Eine anonyme Umfrage durchzuführen, um von Realitäten innerhalb der Branche zu berichterstatten, von Voreingenommenheit, Vorbehalten, Vorurteilen, von Missgunst, Hierarchien, Machtmissbrauch, Rassismus, Sexismus, Ausgrenzung und typischen Besetzungen in mutlosen Formaten und Filmen, um im besten Fall diese kompakten Informationen zu benutzen für ein Update in allen Gewerken, das fände ich eine gute Sache, damit endlich Diversität in der deutschen Filmbranche entsteht.
Erwin Aljukic, Schauspieler: Jeder 4. in Deutschland hat einen Migrationshintergrund. Im Film spiegelt sich das aber nicht wider. Unsere Aufgabe beim Film muß es sein, Diversität unserer Gesellschaft abzubilden. Um sichtbar zu machen, wie divers wir hinter und vor der Kamera sind, brauchen wir Daten. Macht mit bei der Umfrage Vielfalt im Film!
Nadia Zwanziger, Schauspielerin: Wir haben eine Chance die Gesellschaft zu erreichen. Das müssen wir nutzen! Vielfalt im Film hilft dabei Vorurteile abzubauen und Diskriminierung zu verhindern.
Jakob Lass, Regisseur und Drehbuchautor: Fakten und Zahlen lassen sich nicht so leicht klein reden … deshalb hilft Deine Erfahrung und Deine Teilnahme bei der Umfrage. Für eine Filmbranche die unsere vielfältige Gesellschaft repräsentiert!
Jonathan Kwesi Aikins Schauspieler
Caroline Link, Schauspielerin, Drehbuchautorin, Oscar-Preisträgerin: Die Vielfalt unserer Gesellschaft muss eine Entsprechung in unserer filmischen Landschaft finden. Jede Stimme, die nicht aus der sogenannten Mitte kommt, macht unsere Filme komplexer und damit besser. Schenkt der Umfrage ein paar Minuten Eurer Zeit, weil es wichtig ist, dass wir ein Bewusstsein dafür entwickeln, was vor und hinter unseren Kameras schief läuft.
Pierre Sanoussi Bliss, Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor: Wir werden nicht verschwinden, bloß weil wir in Film und Fernsehen nicht sichtbar sind. Wir können uns im Zweifelsfall immer noch ziemlich laut bemerkbar machen.
Arrow down

Umfrage zu Vielfalt und Diskriminierung
vor und hinter der Kamera

Umfragelink jetzt hier bei Crew United anfordern!

The survey is also available in English.

Wie divers ist die deutschsprachige Film- und Fernsehbranche vor und hinter der Kamera? Wer ist wie hier repräsentiert und wer nicht? Welche Ausschlüsse, Diskriminierungserfahrungen und prekäre Verhältnisse gibt es und wie können wir die Filmbranche gerechter gestalten? Mit Deiner Teilnahme an der Befragung Vielfalt im Film können wir diese Fragen beantworten. Auf Basis der Ergebnisse von Vielfalt im Film sollen konkrete Maßnahmen angestoßen werden, um die Entwicklung eines inklusiven Arbeitsumfeldes in der Filmbranche voranzutreiben - damit alle Filmschaffenden und deren vielfältige Erfahrungen, Ideen und Potentiale wertgeschätzt werden. Vielen Dank für Deine Teilnahme.

Es geht um Dein Berufsleben, Deine Erfahrungen, Deine Wünsche und Deine Sichtbarkeit -
insgesamt um die Gerechtigkeit in der Filmbranche.




Initiativgruppe

Vielfalt im Film wird von einem breiten Bündnis getragen und von der Initiativgruppe inhaltlich und strategisch aufgebaut. Citizens For Europe verantwortet die wissenschaftliche, technische und datenschutzkonforme Durchführung der Umfrage. Crew United erlaubt es einen großen Teil der Filmschaffenden im deutschsprachigen Raum zu erreichen. Unsere Förder*innen ermöglichen Vielfalt im Film finanziell, darunter die Antidiskriminierungsstelle des Bundes. Zusammen mit den Unterstützer*innen begleiten sie die Initiativgruppe ideell bei der Verbreitung der Umfrage, deren Ergebnisse und politischer und medialen Wirkung.

Mit der finanziellen Unterstützung von

Mit der ideellen Unterstützung von

2020 © by Citizens For Europe Created by K-Majick @ Cyberleaf Studio

Skip to content